Einkauf

Im Einkauf entscheidet sich häufig, ob das Unternehmen seine gesteckte Ziele erreichen kann. Neben den Kosten spielen auch Materialverfügbarkeit und entsprechende Qualität eine große Rolle. 

Einkauf – neue Wege und Strategien zum Erfolg

Entwicklen Sie Ihre Kompetenzen im operativen und strategischen Einkauf weiter. Nutzen Sie die harten Faktoren (Zahlen, Daten, Fakten) und die weichen Faktoren (Kommunikation, emotionale Intelligenz), um hart aber trotzdem fair zu verhandeln. So tragen Sie dazu bei, Ihr Unternehmen auf der Erfolgsspur zu halten.

Was erwartet Sie?

  • Lieferantenportfolio analysieren
  • Lieferantenmanagement
  • Risiken erkennen & Chancen nutzen
  • Vorbereitung als Erfolgsfaktor
  • der Preis ist nicht alles
  • gedanklicher Seitenwechsel
  • WIN-WIN-Ergebnisse
  • die richtigen Fragen stellen 
  • Kommunikation auf Augenhöhe
  • nonverbale Kommunikation

 

zu beachten

  •  begrenzte Teilnehmeranzahl

 

Teilnehmer

  • Mitarbeitende im strategischen & operativen Einkauf

 

Methoden

  • Trainer-Input
  • Simulation verschiedener Situationen
  • Video-Analyse
  • Erfahrungs- und Wissensaustausch

Leistungsumfang

  • 2 – Tages Seminar
  • ausführliche Schulungsunterlagen in gedruckter Form, USB-Stick mit digitalen Schulungsunterlagen als e-Book
  • Fotodokumentation der Workshopergebnisse
  • Verpflegung wären des Seminars und in den Pausen inkl. Mittagessen

 

Qualifikationsbescheinigung & Zertifikat:

  • personalisierte Qualifikationsbescheinigung für die Teilnahme

Informationen

  • 25.11. - 26.11.20
    15.12. - 16.12.20
    01.02. - 02.02.21
    08.03. - 09.03.21

  • Melle, Münster, Bielefeld, Osnabrück

  • 790,-- Euro

Ziele des Seminars

  • Kosten reduzieren

  • Lieferfähigkeit verbessern

  • sicher und kompetent verhandeln

Häufig gestellte Fragen

Der Preis steht natürlich beim Einkauf im Vordergrund. Aber zum Preis gehört eben nicht nur die Zahl auf dem „Etikett“ oder auf der Rechnung. Viele weitere Dinge wirken sich auch preislich aus und dürfen neben dem reinen Materialpreis nicht vergessen werden. Sie können mindestens genauso entscheidend für den Zuschlag sein. Dazu gehören beispielsweise:

  • Vertragswährung
  • Währungsschwankungsausgleich
  • Zahlungsbedingungen
  • Verpackungs- und Versandkosten
  • Expresslieferung
  • Gefahrenübergang
  • Lieferzeit
  • Lieferlosgröße
  • Materialbeistellungsbedingungen
  • Vertragsstrafen
  • Gewährleistung
  • Qualitätsprüfungen
  • Exklusivitätsrechte
  • Optionen für Folgeaufträge

Zum operativen Einkauf gehören die klassischen ausführenden Aufgaben im Rahmen der Beschaffung. Dazu zählt die Durchführung folgender Tätigkeiten:

  • Bestellung,
  • Terminverfolgung
  • Abwicklung von Retouren und Reklamationen

Im strategischen Einkauf werden die genauen Wege festgelegt. Dazu gehören die Auswahl der Lieferanten und Preisverhandlungen. Gleichzeitig wird hier gemeinsam mit der Geschäftsleitung darüber entschieden, ob einzelne Produkte oder Bauteile selbst gefertigt oder von externen Lieferanten angekauft werden.

Um die Produktion und Handlungsfähigkeit des Unternehmens zu gewährleisten, gehören zum Einkauf folgende Aufgabenbereiche:

  • Bedarfsbestimmung
  • Ermittlung zuverlässiger Lieferanten
  • Vergleichen und Aushandeln von Preisen
  • Vergleich der Lieferkonditionen
  • Festlegen von Bestellmengen
  • Regelung der Anlieferung in Abstimmung mit dem Lager
  • Auftragserteilung
  • Lieferungsannahme
  • Warenprüfung
  • Veranlassung der Bezahlung
  • Abwicklung von Retouren und Reklamationen

Ihr Interesse wurde geweckt? Dann melden Sie sich für den Workshop an!